Neues Raspberry Pi Video von RS Components

Wenn man in letzter Zeit etwas von den Distributoren des Raspberry Pis gehört hat, da betraf dies in den meisten Fällen element14. Um den zweiten Distributor RS Components war es dagegen eher ruhig. Wohl um zu zeigen, dass man auch noch lebt, hat RS Components nun ein kurzes Video zum Raspberry Pi veröffentlicht. Über den Sinn oder Unsinn dieses Videos kann man mit Sicherheit streiten, vor allem, da keinerlei neue Infos enthalten sind.

Wichtig ist aber denke ich für alle Fans des Projekts, dass die Auslieferung des Raspberry Pis bei beiden Distributoren nun so langsam ins Rollen kommt, sodass wir hoffentlich alle bald eines der begehrten Boards in den Händen halten können.

CE-Kennzeichnung für den Raspberry Pi

Wie bereits länger bekannt ist, wünschen die beiden Distributoren RS Components und Premier Farnell / element 14 eine CE-Kennzeichnung des Raspberry Pis, bevor sie mit dessen Auslieferung beginnen. Nach Ansicht der Raspberry Pi Foundation ist dies zwar nicht zwingend nötig, da es sich bei dem gehäuselosen Raspberry Pi nicht um ein fertiges Endprodukt handelt (wie z.B. auch beim BeagleBoard und ähnlichen Plattformen),  trotzdem will die Stiftung auf die Forderungen der Distributoren eingehen.

Die ersten 2.000 Boards sollen am Montag in Großbrittanien eintreffen und dann schnellstmöglich die CE-Kennzeichnung erhalten. Parallel dazu sollen auch die restlichen Boards der erste Charge nach England gebracht werden. In Zusammenarbeit mit dem Department for Business, Innovation and Skills soll nun ausgearbeitet werden, welche Anforderungen erfüllt sein müssen, damit das Board an die User in Großbrittannien (und den Rest der Welt) ausgeliefert werden dürfen.

Sobald diese Anforderungen erfüllt sind, können RS Components sowie Premier Farnell zuverlässige Angaben über einen geplanten Liefertermin für den Raspberry Pi abgeben.

RS Components ändert Vertriebsweg für den Raspberry Pi

RS Components ändert den Weg über den der Raspberry Pi erworben werden kann. Bisher konnte man den Raspberry Pi über den klassischen Webshop von RS Components gekauft / vorbestellt werden. Dies soll nun in Zukunft über einen eigenständigen Webshop abgewickelt werden, in dem auch aller Zubehör (z.B. SD Karten)  für den Raspberry Pi angeboten werden sollen.

Die Umstrukturierung hat auch für die Kunden einige Vorteile:

  •  Bezahlung per PayPal. (Dies ist im aktuellen Webshop nicht möglich.) Alternativ kann auch mit einer Mastercard oder Visacard bezahlt werden.
  • Bezahlung ist in Euro, britischen Pfund und US Dollar möglich
  • Erweiterung des Vertriebsgebietes: auch Privatkunden aus Österreich können den Raspberry Pi dann bestellen.

Hinweis: Vorbestellungen, die noch über den „alten“ Webshop von RS Components abgewickelt wurden, gehen nicht verloren!

Preisupdates: RS Components und Element 14 veröffentlichen Preismodell

Bisher gab es immer wieder Unklarheit über den genauen Preis des Raspberry Pis (Modell B). Vor allem hinsichtlich der Versandkosten und der Frage, ob die beiden Anbieter überhaupt deutsche Privatkunden beliefern. Jetzt hat die Raspberry Pi Foundation in einem Blogpost für Klarheit gesorgt.

Raspberry Pi bei RS Components

Preis (Modell B): £21,60 (aktuell ca. 25,67 Euro)
Versand (weltweit): £4,95 (ca. 5,88 Euro)

Bezahlung: Pay Pal oder Kreditkarte

Zum oben genannten Preis kommen beim Import nach Deutschland noch Zollgebühren und Steuern hinzu. Die genannten Versandkosten gelten auch, wenn noch weitere Artikel bei RS Components (wie z.B. weiteren Zubehör) bestellt werden. Ausdrücklich weist RS Components auch noch einmal darauf hin, dass in allen Ländern (mit Ausnahme Österreichs) auch Privatkunden beliefert werden.

Bestellung bei Element 14 / Premier Farnell

Preis (Modell B, inklusive Versand): £27,25 (aktuell ca. 32,38 Euro)
Steuern: £5,45 (ca. 6,48 Euro)

Wie auch bei RS Components, kommen keine weiteren Versandkosten hinzu, wenn weiterer Zubehör mitbestellt wird. Kunden, die schon zu einem höheren Preis bestellt haben, zahlen ebenfalls nur den genannten Preis. Kunden die zu einem niedrigeren Preis bestellt haben, erhalten den günstigeren Preis.

Eine genaue Aufschlüsselung der Preise (auch für weitere Länder) gibt es auf der Seite der Raspberry Pi Foundation.

Raspberry Pi Guide

RS Components hat heute eine Raspberry Pi Guide veröffentlicht (PDF). Darin enthalten sind alle wichtigen Informationen, die benötigt werden, um den Raspberry Pi (wenn er denn dann mal lieferbar ist) in Betrieb zu nehmen. Die PDF wurde bisher nur in Englischer Sprache veröffentlicht. Die Anleitung ist in zwei Teile gegliedert. Zu Beginn gibt es einen allgemeinen Part, der die Inbetriebnahme des Raspberry Pis beschreibt. Im Anschluss folgt ein „Geeks-only“-Part in dem unter anderem auf das SD Karten Setup eingegangen wird.

Wir haben das wichtigste für euch auf Deutsch zusammengefasst:

FAQs für die Bestellung bei RS Components

Über Twitter veröffentlichte RS Components am späten gestrigen Abend einen Link  zu den FAQs für die Bestellung des Raspberry Pis. Hier eine Zusammenfassung der Fragen:

Beim Versand der Bestätigungsmail für den Vorbestellung des Raspberry Pis kam es zu Verzögerungen, bis Sonntag Abend (4. März) sollten jedoch alle eine eMail erhalten.

Wie werden die Raspberry Pis unter den Vorbestellern verteilt?

Es gilt das first-come, first-serve Prinzip. Zu jeder Registrierung / Vorbestellung wurde ein Zeitstempel gespeichert. Nach dieser werden dann die Boards verteilt, dabei erhält jeder Besteller zunächst nur ein Board.

Ich habe mich registriert, aber bis jetzt noch keine eMail erhalten. Werde ich noch eine eMail erhalten? Wenn ja, wann?

Eine  Bestätigungsemail für alle Vorbestellungen sollte bis spätestens Sonntag Abend (4. März) verschickt sein.

Wie ist der weitere Ablauf? Bis wann kann mit einem Versand des Raspberry Pis gerechnet werden?

Sobald die Boards der ersten Charge bei uns eintreffen, werden wir diese nach dem  first-come, first-serve Prinzip verteilen. Wir rechnen damit, dass wir die Boards ab nächster Woche (5. März) verschicken können.

Werden meine Kontaktdaten für Marketingzwecke weiterverwendet?

Nein, falls dies nicht angegeben wurde, werden die Daten ausschließlich dazu verwendet, über den Raspberry Pi zu informieren.

Ich habe mich um am Mittwoch um 7:00 Uhr  registriert, aber keine Bestätigung per Mail erhalten.

Wenn sie nach der  Registrierung die Bestätigungsseite gesehen haben, war die Registrierung erfolgreich. Dies ist dann auch die Zeit, die als Zeitstempel gespeichert wurde.

Ist der Raspberry Pi bereits auf Lager? Kann er bereits bestellt werden? Ich sehe lediglich die „Interesse bekunden“-Seite.

Die ersten Boards werden uns im März erreichen. Aus diesem Grund kann bisher lediglich Interesse  an den Boards bekunden werden und diese nicht bestellt werden. Jeder Registrierung wird dann ein Raspberry Pi zugeordnet. Danach erhält der Kunde die Zahlungsaufforderung und nach Bezahlung wird der Raspberry Pi verschickt.

So weit die Informationen aus der FAQ. Am späten Abend erreicht dann auch uns eine Bestätigungsmail von RS Components. Diese sagte allerdings lediglich aus, dass die Registrierung erfolgreich war und nicht, ob man ein Board erhält.

Für alle interessierten hier der Inhalt der eMail:

 Dear Customer

Thank you for joining the Raspberry Pi revolution and registering your interest in Raspberry Pi’s Model B board from RS Components.

We have received extraordinary levels of demand for this product. To help ensure as many people as possible can experience the Raspberry Pi concept, we are limiting boards to one per customer, and we will send you further information on your request in the next seven days. Once we receive the boards into stock, they will be allocated on a first-come first-serve basis, in order of when requests were received.

Thank you for your patience; we will be in touch as soon as possible with more details.

RS Components

 

RS Components veröffentlicht Besucherstatistik von Raspberry Pi Launch

Am Mittwoch startete (und endete) der Verkauf der ersten 10.000 Boards des Modell B des Raspberry Pis. Kurz nach Veröffentlichung der News waren die Seiten der beiden von der Raspberry Pi Foundation gewählten Distributoren, RS Components und Premier Farnell, nicht mehr erreichbar. Die Unternehmen hatten den Besucheransturm wohl unterschätzt und waren auf diesen schlicht nicht vorbereitet.

RS Components hat jetzt via Twitter eine Trafficstatistik des Tages veröffentlicht. Auch wenn darin keine absoluten Zahlen genannt werden, verdeutlicht die Grafik, unter welcher Last die Server standen.

Die Raspberry Pi Foundation kündigte ebenfalls an, eine Besucherstatistik ihres Servers zu veröffentlichen. Aktuell liefert dieser noch immer die Launchseite von Mittwoch aus.

Entwarnung: RS Components und Premier Farnell beliefern auch deutsche Privatkunden

Raspberry Pi 2 Model B SBC [Made in the U.K.]

Price: EUR 43,85

4.6 von 5 Sternen (112 customer reviews)

4 used & new available from EUR 32,95

Hinweis: Informationen zum Raspberry Pi 2 findet ihr hier: Raspberry Pi 2

In diversen Foren und Newsportalen geht derzeit das Gerücht um, dass die beiden offiziellen Distributoren RS Components und Premier Farnell in Deutschland keine Privatkunden beliefern.

Leider beliefern sowohl Farnell als auch RS Components zumindest in Deutschland und Österreich keine Privatleute, sondern nur Firmenkunden mit Gewerbeschein. Die Niederlassungen von Farnell und RS Components in anderen Ländern liefern wiederum nicht nach Deutschland und Österreich. Kaufinteressenten hierzulande müssen also auf Zwischenhändler hoffen.

Wir haben bei den beiden Händlern nachgefragt und können Entwarnung geben. Sowohl RS Compontents als auch Premier Farnell werden den deutschen Endkunden bedienen!

Auf eine Anfrage per eMail antwortete Premier Farwell:

[…]

Als Privatperson können Sie das Rapsberry PI über das Farnell Export Department beziehen.

Unten stehend finden Sie die Kontaktdaten:

http://export.farnell.com

Email: eesales@farnell.com,

Tel: +44 870 1200 208

Bitte lösen Sie Ihre Bestellung entweder online oder über eesales@farnell.com erneut aus unter Angabe Ihrer kompletten Kontaktdaten.

Vielen Dank für Ihre Verständnis.

RS Components antwortete ebenfalls  auf unsere Anfrage:

[…]

vielen Dank für Ihr Interesse am „Raspberry PI“.
Bitte registrieren Sie sich dazu unter folgender URL

http://de.rs-online.com/web/generalDisplay.html?id=raspberrypi

Viel Spaß beim (vor)bestellen!

Raspberry Pi Verkauf Tag 1 – eine Zusammenfassung

Seit heute morgen 7 Uhr deutscher Zeit kann der Raspberry Pi käuflich erworben werden – zu mindest theoretisch. Die von der Raspberry Pi Foundation in Auftrag gegebenen 10.000 Stück waren blitzschnell ausverkauft. Doch noch einmal zurück zum Anfang:

Montag, 27.02.2012:

Auf der Seite der Raspberry Pi Foundation wird etwas großes für Mittwoch 7:00 Uhr deutscher Zeit angekündigt.

Dienstag, 28.02.2012:

22:03 Uhr: Der Raspberry Pi Server hat bereits mit der großen Last zu kämpfen und fällt aus. Für die morgige Ankündigung wechselt Raspberry Pi von WordPress auf eine statische Seite und upgraded den Server auf Gigabit.

Mittwoch, 29.02.2012

06:49 Uhr: www.raspberrypi.org geht offline um auf die statische Version der Seite zu wechseln. www.raspberrypi.com ist ebenfalls offline und verweist unter der Angabe von Wartungsgründen auf die Hauptseite.

07:00 Uhr: raspberrypi.org ist wieder erreichbar (wenn auch langsam) und liefert die statische Seite aus. Wie vermutet können die ersten 10.000 Stück des B-Modells erworben werden. Allerdings nicht wie ursprünglich angekündigt unter raspberrypi.com, sondern über zwei Distributoren. Diese unterschätzen den Ansturm und sind praktisch ab 7 Uhr nur noch sporadisch erreichbar.

Note: both websites are currently experiencing heavy load, and international customers may find that Raspberry Pi is not available yet in their territory. Please be patient, and consider checking back in a few hours‘ time.

Vertrieb über Premier Farnell

Premier Farnell ist einer der zwei offiziellen Vertriebspartner von Raspberry Pi. Praktisch  ab Start ist die Seite überlastet – der Raspberry Pi ist sofort ausverkauft. Aktuell kann das Modell B vorbestellt werden. Diverse Bundles (SD Karte, Tastatur, Wifi Adapter, ..) sowie das A-Modell werden als „bald verfügbar“ im Shop gelistet.

Vertrieb über RS Components

RS Components liefert von Beginn an nur eine Seite aus, auf der der Raspberry Pi vorbestellt werden kann, auch wenn dies anscheinend die falsche Seite ist. Übereinstimmenden Meldungen Meldungen auf Twitter zur Folge beginnt der Verkauf erst Ende der Woche. Genauere Angaben dazu gibt es jedoch leider nicht.

Neben dem Verkaufsstart gab es auch noch weitere interessante Ankündigungen: so erhält das Modell A ein Upgrade und es gibt Informationen über die Produktion weiterer Boards.

07:45 Uhr: Das Raspberry Pi Projekt hat mit einem regelrechten Shitstorm zu kämpfen. Es beschweren sich viele User über die zu geringe Stückzahl sowie den Ausfall der Server der Distributoren. Das positive Feedback überwiegt jedoch.

10:35 Uhr: Die ersten Boards sind bereits bei eBay gelandet. Vom Kauf dieser Boards wird jedoch abgeraten.

15:48 Uhr: raspberrypi.org liefert noch immer die statische Seite aus. Ein Wechsel auf die „alte“ Seite erfolgt, sobald der Ansturm nachlässt. Dann stehen auch die FAQ sowie alle weiteren Artikel wieder zur Verfügung.

Wie habt ihr den Morgen erlebt? Konnten ihr einen Raspberry Pi ergattern? Antworten einfach in die Kommentare!