Den Raspberry Pi in Betrieb nehmen (Hardware)

Sieht man von der Größe und ein paar weiteren kleinen Details ab, unterscheidet sich der Raspberry Pi erst einmal nicht viel von einem normalen Computer. Für die Inbetriebnahme wird ein Monitor, ein Eingabegerät (Tastatur, Maus optional) sowie eine Stromversorgung. Zusätzlich wird noch ein Massenspeicher in Form einer SD Karte für das Betriebssystem benötigt.

Voraussetzung für eine Inbetriebnahme sind also:

  • SD Karte mit entsprechender Linux Distribution
  • USB Tastatur
  • TV oder Monitor mit HDMI, DVI, Composite oder Scart
  • Stromversorgung

Optional sind:

Den Raspberry Pi starten

Nachdem alle Komponenten zusammengesteckt wurden, wird als letzter Part das Micro-USB Kabel für die Stromversorgung angesteckt. Der Raspberry Pi verfügt über keinen Power-Knopf. Sobald er mit Strom versorgt wird, startet er automatisch die auf der SD Karte installierte Linux Distribution.

SD Karte

Es existieren bereits Videotutorials, die genau erklären, wie das Image auf der SD Karte installiert wird. Für alle „Nicht-Bastler“ wird es aber auch bereits vorinstallierte SD Karten im Raspberry Pi Shop geben.

Tastatur & Maus

Generell sollte jede Tastatur und Maus am Raspberry Pi funktionieren. Auch Bluetooth & Infrarotgeräte werden unterstützt, wenn entsprechende Treiber vorhanden sind. Sobald der Raspberry Pi verfügbar ist, wird eine Liste mit unterstützten Geräten veröffentlicht.

Monitor & TV

Moderne Monitor und TV-Geräte können einfach per HDMI oder mit einem HDMI-DVI Adapter an den Monitpr angeschlossen werden. Für ältere TV Geräte gibt es die Möglichkeit, diese mit Hilfe eines Cinch Composite Kabel* mit dem Raspberrsy Pi zu verbinden. Standardmäßig unterstützt der Raspberry Pi kein VGA, das vor allem von älteren Monitoren verwendet wird.

* = Amazon Affiliate Link

Wie hat dir der Artikel gefallen?
[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]
Den Raspberry Pi in Betrieb nehmen (Hardware) geschrieben von h4wk average rating 5/5 - 2 Besucherbewertungen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *