Raspberry Pi Fedora Remix zum Download verfügbar

Mit etwas Verspätung veröffentlichte die Raspberry Pi Foundation in der gestrigen Nacht Fedora Remix. Bei Fedora Remix handelt es sich um die Standarddistribution des Raspberry Pis. Die Distribution wurde am Seneca College unter der Leitung von  Chris Tyler entwickelt. Sie basiert auf Softwarepaketen des Fedora ARM Projekts sowie einiger zusätzlicher Pakete (z.B. für die VideoCore GPU des Raspberry Pis).

Das SD-Karten Image besteht aus über 640 verschiedenen Paketen und enthält unter anderem eine Grafische Benutzeroberfläche (LXDE / XFCE) sowie ein Command Line Interface. Für Fedora ARM gibt es insgesamt über 16.000 unterschiedliche Softwarepakete die einfach und bequem über das Fedora ARM Repository installiert werden können.

Hier die Higlight von Fedora Remix:

  • Programmiersprachen: Python, Perl, Ruby, Bash
  • Versionskontrolle: git
  • Tools zur Systemadministration (grafisch sowie für die Kommandozeile)
  • Softwaremanagement über eine grafische Oberfläche oder CLI
  • SSH und Druckerdienste
  • Software: AbiWord, Gnumeric, GIMP, Firefox

Fedora Remix gibt es wie immer im Downloadbereich. Die Downloads werden wie gewohnt über das Mirrorsystem der Raspberry Pi Foundation abgewickelt.

 

Wie hat dir der Artikel gefallen?
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *